Smartphone streikt

Mein Smartphone streikt. Klar, ist ein französisches. Eigentlich muss ich froh sein, wenn es nicht in Flammen aufgeht… 😉
Gestern reagierte plötzlich das Display auf keine Berührung mehr. Ich konnte es nicht mehr entsperren und keinen Anruf mehr engegen nehmen. Akku raus. Danach bootete es wieder, ich konnte aber keine PIN eingeben. Also Neuinstallation, vielleicht ist es ja nur ein Softwareproblem. Leider geht die Neuinstallation nur bis exakt da hin, wo ich zum Bestätigen des Installationsstarts „Enter“ drücken soll – eine der virtuellen Tasten auf dem Display. Also auch keine Option.

Nach mehrmaligem „Akku raus, Akku rein“ funktionierte das Display wieder. Einen Anruf lang, immerhin. Danach wieder tot. Ausschalten geht nur durch Entnehmen des Akkus. Andererseits bringt ja selbst das Einschalten nichts mehr, braucht man also eigentlich auch keine Ausschaltmöglichkeit.
 
Es ist schon seltsam, je mehr so ein Handy kann, umso mehr vermisst man es, wenn es plötzlich nicht mehr da ist. Um die beiden SIM-Karten nicht arbeitslos werden lassen zu müssen, kramte ich meine beiden uralten Söhnchen-von-Erics-Sohn Handys raus, lud die Akkus und bin so immerhin wieder telefonisch mobil. Manchmal also doch gut, sich nicht von allem Überfluss zu befreien…?
Erschwerend zum Wegfall verschiedener Schreibe-Apps auf dem Handy, zickte nur wenig vorher mein UMTS-Modem herum und schaltete sich von selber ab, ließ sich dann manchmal nicht wieder einschalten. Temporärer Akkuentzug brachte es dann wieder in Schwung, doch es ging immer wieder nach kurzer Zeit aus. Durch einen Reset ließ es sich dann doch zum Regelbetrieb überreden und funktioniert seitdem einwandfrei.
Die Technik, Fluch und Segen zugleich. Ich vermisse irgendwie die Geräte, die man sich anschafft und die dann viele Jahre lang einfach ihren Dienst tun, selbst wenn sie längst nicht mehr die aktuellsten oder schnellsten sein mögen…

2 Gedanken zu „Smartphone streikt

  1. Geplante Obsoleszenz. ¯\_(ツ)_/¯

    Das Zeuch wird halt nicht hergestellt, damit Du kommunizieren oder es sonstwie nutzen kannst, sondern damit der Hersteller reich(er) wird. (Kein Trost, ich weiß.)

    • Moin Rüdi! Stimmt, der Trostfaktor ist dabei leider extrem klein. 😉
      Vielleicht wird es Zeit für das kostenlos verteilte Facebook-Phone mit Werbeeinblendungen und automatischem Vollzeit-Gesprächsmitschnitt…?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.