Invalidenheim / Schloss Rodberg – Update

Vor gut 3 Jahren war ich ja schon mal zum ehemaligen Schloss Rodberg aufgebrochen, jetzt war es mal wieder Zeit für ein Update, zumal mir zugetragen worden war, dass man inzwischen wieder in das Gebäude rein könnte. Auf dem Weg von Jena, parkte ich also am Bahnhof in Bad Berka und machte ein Waldgassi mit Happy.

Ich hielt mich an die Sackgasse, die am nächsten zur Landstraße gelegen war. An deren Ende gingen zwei Wege weiter, einer links runter, einer rechts hoch. Ich hielt mich links. Nach wenigen Metern kam ich dann an die Torpfosten, wo in den rechten „Invalidenheim Rodberg“ eingemeißelt ist. Heute fielen mir die Bohrlöcher auf, die wohl mal zur Montage eines anderslautenden Schildes gedient hatten.

Der Waldweg hatte etwas Märchenhaftes, allerdings das aus den bösen Märchen. Die Bäume hatten scheinbar vereinbart, den Zugang so unbequem wie möglich zu machen, denn sie hingen kreuz und quer über den Weg. Obwohl ich vor einigen Jahren „Tanz der Teufel“ gesehen hatte, habe ich nur wenig Angst vor Bäumen. Also weiter. Jetzt kam eine Wegkreuzung, die ich in Google Earth als „Loch in den Bäumen“ wahrnehmen konnte, eine Mikrolichtung, sozusagen. Ein Weg zurück und einer vor mir führten jeweils den Berg schräg runter. Ich hielt mich an den Pfad schräg nach rechts den Berg rauf.

Nach Kurzem kam ich an die kleine Hütte, deren ehemaliger Sinn und Zweck sich mir noch nicht erschlossen hatte. Ein Weg führte weiter den Berg hoch. Die kläglichen Reste von Geländern und Stufen überall. Das größere Gebäude, das vor 3 Jahren schon ziemlich verfallen war, ist inzwischen abgebrannt. Moment mal, ein Brand? Vor Kurzem hatte es an der ehemaligen Sophienheilstätte für Schwindsüchtige gebrannt und ich hatte auf der Suche nach Infos darüber mehrere Artikel zum Brand im letzten Jahr gefunden, bei dem angeblich eine Holzhütte der Heilstätte abgebrannt sein sollte. Mir war beim Spazierengehen da oben aber nichts Abgebranntes aufgefallen. Irgendwie klingelte da was und wollte mir sagen, dass das Invalidenheim Rodberg / Schloss Rodberg (also das Schloss Gutenberg, was inzwischen zum Schloss Rodberg geworden, aber ein völlig anderer Bau als das „echte“ ursprüngliche Schloss Rodberg ist…) angeblich zur Sophienheilstätte gehören würde. Die abgebrannte Hütte hier ist aber eher bei der neueren Zentralklinik, die ja auf der anderen Seite des Berges ist. Ach, wer weiß. Egal.

(Nachtrag: Das letztes Jahr abgebrannte Gebäude an der Sophienheilstätte hat nichts mit der abgebrannten Hütte am und ebenso mit dem Invalidenheim Rodberg / Schloss Gutenberg zu tun. Hier ein interessanter Beitrag zum Schloss Gutenberg / Schloss Rodberg.)

Oben am Weg kam ich dann auch am Parkplatz der Zentralklinik raus. Ich ging im Wald den da oben verlaufenden Weg Richtung Bad Berka zurück. Jetzt kam ich an einer Straße heraus, die ganz nah an der untersten Sackgasse läuft. Ein Fußweg führt zu ihr runter. Ich ging wieder durch das Tor und den Gruselwaldweg entlang. Dieses Mal nahm ich an der Kreuzung den Weg geradeaus und kam bei der abgebrannten Hütte raus. Kein wirklicher Verlust für die Menschheit, aber nötig ist sowas doch auch nicht.

Ein verwilderter Weg führt runter zum Schloss Rodberg. Noch mehr Müll als beim letzten Mal, teilweise die zugemauerten Türen und Fenster aufgebrochen. Im Keller kein Zugang, jedenfalls keiner ohne zu klettern. Dafür war ich zu faul. Also ging ich die Treppe hoch zum Haupteingang, den mir schon irgendwer großzügig geöffnet hatte. Auch hier hatte es mal gebrannt, die Treppe nach oben fehlt. Man, was Volldeppen. So blieb mir nur, mich unten etwas umzusehen. Tolle Details, das war mal eine echt schöne Hütte. Die oberen Räume hätten mich ja auch interessiert, aber fliegen kann ich halt nicht. Schade. Auch im Keller war ich aus Ermangelung an Licht nicht. Aber gut, wenn jetzt nicht wieder jemand zündelt oder gar mit Sprengstoff spielt, habe ich ja später noch die Gelegenheit. So lange müssen die jetzigen Impressionen reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.