Packstation, die erste

Heute war ich das erste Mal an einer DHL Packstation und habe ein Paket abgeholt. Prinzipiell gefiel mir die Idee dieser Stationen gerade für mobil Wohnende richtig gut – und es fallen keine weiteren Gebühren an, wie es bei z.B. LAS Burg der Fall ist. So weit gut…

Ich steckte meine Karte in den Schlitz des gelben Automaten, gab die per SMS erhaltene PIN ein und schon klickte es, ein Fach war offen. Aber nun wurde es etwas seltsam, denn in dem Fach war nicht nur mein Paket, sondern auch das für einen ganz anderen Empfänger. Nun habe ich natürlich jegliches Vertrauen verloren. Was ist das für ein Mist? Wer zuerst die passende PIN eingibt, hat gewonnen? Ich hätte ja schließlich beide Pakete rausnehmen können, ebenso hätte der andere Empfänger ja auch mein Paket mitnehmen können.

Witzigerweise kennt sonst wohl niemand dieses Vorgehen, jedenfalls fand ich sowas nicht im Internetz. Es kommt allenfalls vor, dass mehrere Pakete für ein und den selben Empfänger ins gleiche Fach gelegt werden, eben um Platz in den Packstationen zu sparen. So weit ja auch sinnvoll. Laut DHL wird ein Paket, wenn die Station voll ist, an eine andere Station oder eine Postfiliale weitergeleitet. Wieso habe eigentlich immer ich solche Spezialfälle???

 

Bild: „Packstation winter“ von Klaus Mueller – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons.

11 Gedanken zu „Packstation, die erste

  1. Hi Petsi,

    wir benutzen schon seit Jahren die Paketstationen, aber das hatten wir noch nie. Aber irgendwie bist du ein Magnet 😉

    Und irgendwie hat es wieder nicht geklappt mit unserem Treffen, aber irgendwann klappt dieses Jahr noch.

    Gruß
    Andreas

    • Moin Andreas! Ja, ich bin ein Magnet für sowas. Ein anderes Paket hätte bis spätestens Samstag in Maxdorf sein sollen, am Montag bin ich ohne Paket abgefahren und am Dienstag kam das Paket an. Echt witzig. Nicht. Aber ich schaffe sowas ja auch in verschiedenen anderen Situationen des Lebens…

      Wir schaffen das schon noch mit einer Fortsetzung unserer Treffen. 🙂

  2. Nachdem kurz nach der Abholung des ersten Pakets schon das zweite in der Packstation hinterlegt worden war, war ich natürlich doppelt unsicher. Hatte ich gar den Empfänger falsch gelesen und es war schon mein zweites Paket gewesen, das da im von mir geöffneten Fach gelegen hatte? Oder würde jetzt wieder ein zweites Paket zu meinem gelegt worden sein? Wie sicher ist das alles denn nun?

    Ich fragte Christian kurz nach der Äußerung meiner Bedenken, ob er nicht Lust auf ein Eis hätte. Eigentlich hatte ich mir wenig Hoffnung gemacht, die Fahrerei nach Weil wäre ja schon ein ganz schöner Aufwand gewesen. Doch Christian meine gleich, dass ein Eis dieser Schnellfutterkette mit dem M jetzt schon in seinem Interesse wäre. Na darauf lud ich ihn doch glatt ein, lag doch dieses „Restaurant“ ganz in der Nähe meiner gelben Box…

    Die Packstation war lieb zu mir, in einem kleineren Fach lag mein zweites Paket ohne weitere Post für irgendwen. Jetzt war ich glücklich und das Eis schmeckte gleich doppelt so lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.