Neues von der 814-Front

Heute war die Überführungsfahrt zur Schrauberhöhle. 130 km. Vorweg: Wir sind angekommen…

Schon ziemlich früh merkte ich, dass das Radio nicht tut. Na toll. Dann eben dem Motor zuhören, ist ja auch ganz nett. Die Heizung riecht nach Glysantin. Der Motor dreht nicht gescheit hoch, er regelt viel zu früh ab. Man erreicht nicht mal das Ende des grünen Bereiches, geschweigedenn den Anfang des roten. Man muss immer viel zu früh schalten, ganz seltsames fahren. Immerhin fiel mir heute ein Aufkleber im Türrahmen auf, dass die Höchstgeschwindigkeit auf 89km/h begrenzt sein soll. Laut meinem Navi sind es 83km/h. Irgendwann wurde der Himmel bedeckt und mir kam der Gedanke, ich könnte mal das Licht einschalten. Eine halbe Stunde später ging mir so durch den Kopf, dass sich der Wagen prinzipiell recht schön fahren lässt und wir vielleicht doch irgendwann Freunde sein könnten. So sprach ich mit dem 814 über dieses Thema. Ich bremste eine rote Ampel an, als mich der Blick auf den Drehzahlmesser stutzen ließ. 0 Umdrehungen pro Minute obwohl der Motor dreht??? Tank leer, Temperatur kalt, kein Öldruck. Aha, also alle Instrumente ausgefallen. War das die Antwort des Wagens auf mein Freundschaftsangebot??? Ich schaltete das Licht aus und wieder ein, waren alle Anzeigen wieder im Normalmodus. Einige Kilometer weiter kam eine laaaange Rechtskurve. Wieder in Geradeausfahrt, vielleicht 100m nach der Kurve, rummste es rechts am Fahrerhaus, als wenn irgendwas gegen die Karosserie gehauen hätte. Mein Schwager fuhr hinter mir und hatte nichts in der Frontscheibe stecken, aber auch nichts Auffälliges gesehen. Seltsame Sachen macht die Kiste…

Jetzt steht er erstmal da, am Dienstag will ich ihm folgen…

14 Gedanken zu „Neues von der 814-Front

  1. Ach , klar nimmt er dein Freundschaftsangebot an ! Er is nur noch ein wenig ängstlich .. er is wohl nicht soooo gut behandelt worden von den Vorbesitzern .. er wünscht sich einfach ein wenig “ Bekümmerung “ 🙂
    Wenn er nicht hochdrehen kann … bei 83 km/h ist er noch immer im vollgrünen Bereich ?
    Auch im Stand nimmt er kein Vollgas an ?
    https://www.dropbox.com/sh/472baoosk0bmw21/AAAP9yXmyR4pe0OUOHVmEbvsa#lh:null-P1040592.JPG
    Sei blos froh das du dein Führerhaus kippen kannst …

    • Moin Nils! Das kann natürlich sein, dass er jetzt nur ausprobieren möchte, wie ernst es mir ist. Aber ich hatte mich entgegen aller Ratschläge für ihn entschieden, dabei bleibe ich auch.

      Bei 83km/h dreht er am Ende des grün gerippten Bereiches. Im Stand habe ich ihn nicht hochgedreht.

  2. Das Vollastproblem hört sich nach dichten Spritfiltern an.
    Die würde ich mal als erstes tauschen.
    Der Ausgall Deiner Instrumente kann natürlich viele Ursachen haben.
    Bei solchen Problemen, so wie leuchtenden ABS Warnlampen und nicht anlaufende Spritpumpen sollte man immer mal das Überspannungsschutzrelais überprüfen.

    • Moin Jörg! Überspannungsschutzrelais – was es nicht alles gibt…! Aber hätte da nicht viel mehr ausgehen müssen als nur die Instrumente? Die Lüftung jedenfalls blieb an. Ich tippe auf Plus oder Masse zu den Instrumenten.

      Filter und Öle sollen alle noch neu, beim Vollgasproblem denke aber eher an andere Fehler. Als erstes fliegt die Drosselung raus. Muss mal herausfinden, auf welche Weise die das Überschreiten der justierten Höchstgeschwindigkeit verhindern soll, dadurch erübrigt sich sicher jede weitere Suche… 🙂

  3. Die Lüftung ist nicht mit irgendwelchen Motorstuergeräten,wie zB Drehzahlmesser verbunden.
    Das ÜSR produziert teilweise die eigenartigsten Probleme und Fehlermeldungen.
    Wünsch Dir viel Erfolg bei der Fehlersuche und Behebung.
    Halt uns mal hier
    auf’m Laufenden.
    Die Ideen gehen ja nie aus ..

    • Moin Jörg! Okay, ich schau mir die Schaltpläne der Kiste mal an. Ich muss sowieso mal unter dem Armaturenbrett links aufmachen, der Wagen hat zu viele unergründete Schalter, Anzeigen und Steckverbindungen. Das sieht alles nachgerüstet aus…

    • Moin Andreas! Hahaha, da hast Du aber sowas von recht! Aber ich muss ehrlich zugeben, so lange ich nicht bei strömendem Regen oder ähnlich fiesen Witterungseinflüssen einen Totalausfall habe, kann ich da drüber lachen…

      Ich hatte mal beim „Busretter“ im Saarland eine VW T3 Doka gekauft, die fuhr ganze 20km weit bis an die nächste Tankstelle, ab da musste die jedes Mal angeschoben werden. Ich bekam an der Zapfsäule beim Nichtstarten einen derartigen Lachflash, dass mein Freund meinte, ich wäre verrückt geworden. Ja, okay, die 750 Euro schienen nicht gerade gewinnbringend investiert, aber darauf kam es ja auch garnicht an. So ist das eben, wenn man sich mit alten Autos einlässt. Der mitgegebene gebrauchte Anlasser funktionierte natürlich auch nicht und die Starterbatterie war ebenfalls hinüber… 😀

      • Moin, was macht die Erkältung?

        Du, ich habe mal in meinen jungen Jahren ein neues Auto gekauft. Einen Opel Kadett GSI 16V, der war nicht viel besser Nach dem 26. Werkstattbesuch ging er zurück. Der ADAC hätte mich eigentlich gleich fahren können. 🙂

        • Moin Andreas! Der Erkältung geht es erstaunlich gut, danke der Nachfrage! Ich bin gestern sehr früh ins Bett, habe eine Schmerztablette eingeworfen, Jogginghosen, Pullover und Halstuch an gelassen und mich gut zugedeckt. Bin mehrmals wach geworden, weil ich klatschnass geschwitzt und es mir viel zu heiß war, aber ich habe nicht aufgegeben. Das hat sich gelohnt, heute war ich schon wieder recht fit, leichte Gliederschmerzen und etwas schlapp, aber keineswegs so tot wie ich befürchtet hatte. Heute war ich einkaufen, wir haben den Anhänger aus dem Garten beborgen und zum Womo-Stellplatz gezogen, morgen geht es planmäßig los.

          Stimmt schon, in manchen Neuwagen steckt man nicht drin, aber die Gebrauchten sind im Normalfall die aufwendigeren. Ich jedenfalls erwische meistens welche mit reichlich Überraschungspotential. Andererseits hatte ich schon über 100 Gebrauchtwagen und 0 Neuwagen… 🙂

  4. Moin Petsi,

    schönes Auto hast Du dir da angesachafft!
    Sieht nach viel Arbeit aus, aber ich denke das Endergebnis später kann sich sehen lassen.
    Ich habe in meinem Regal ein altes Werkstatt- und Kundendienst-Buch oder Katalog, wie man es auch nennen möchte, vom 814er rumstehen. Da sind Schaltpläne von der Elektrik drin, ebenso wie Teilenummern von diversen relevanten Teilen, oder Ausbau-/Einbauanleitungen von z.B. dem Armaturenbrett. Bei Bedarf kann ich dir die eine oder andere Seite einscannen und zukommen lassen!

    Gruß Robin

    • Moin Robin! Ich hatte nicht damit gerechnet, dass der Wagen so schrottelig sein würde. Aber ja, ich sehe da auch ein gewisses Potential, deswegen tue ich mir das überhaupt an.

      Vielen Dank für das Angebot! Ich habe mir Teilelisten und Reparaturleitfäden auf elektronischer Basis besorgt, die komplizierteren Teile will ich mir auch noch ausdrucken und zusammenheften.

      Was mir dabei noch fehlt, sind Infos über den Austausch des Heizungswärmetauschers. Keine Ahnung wo der überhaupt verbaut bzw. zugänglich sein sollte. Meiner ist aber undicht und ich will ihn erneuern. Insofern: Wenn Du darüber etwas hast, bin ich sehr dankbar! 🙂

      • Moin!

        Zum Heizungswärmetauscher direkt habe ich nichts gefunden, meine aber dass der beim Heizungsgebläse verbaut ist. Sobald ich herausgefunden hab, wie ich dir eine Mail schreiben kann, schick ich dir mal das was ich dazu gefunden habe 😉

        LG

        • Rechts in der Navi „Weitere Seiten“ ist der Unterpunkt „Kontakt“. Aber kein Problem, ich schicke Dir einfach eine Mail, dann hast Du die Adresse auch. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.