Nachtschicht heute: Bloggen

Nach der gleich anstehenden Slaphase habe ich diverse Kleinarbeiten zu erledigen. Aufräumen, überall, hauptsächlich. Einkaufen noch, ein paar winzige Bastelarbeiten auch. Das meiste habe ich wohl heute schon erledigt, dafür bin ich heute auch erledigt… 😀

Die Verkabelung im Düdo ist erledigt, wenn man von einem 230V Stecker zur Versorgung des Wohnraums mal absieht. Ich habe auch noch ein Problem mit dem mittleren Solarmodul, das zwar eine ordentliche Leerlaufspannung hat, aber von dem kein verwertbarer Ertrag kommt. Nach ein paar Messversuchen wurde ich stinkesauer und beschloss dann, mich besser um Wichtigeres zu kümmern. Die Fahrerkabine ist leer, der Kofferraum enthält nur noch akut Wichtiges, Wasser ist aufgefüllt, der Anhänger aus dem Garten geborgen, Kompressor und Motorradschiene entfernt, der einzulagernde Kram in die Garage geräumt, Reifenluft am gesamten motorisierten Gespann aufgefüllt, diverses Werkzeug aus dem Wohnraum im Anhänger, die Dose der Solarkabel nochmal nachgedichtet, Schweißgerät im Anhänger umgestellt und befestigt, Sitzgruppe zusammengebaut und Hund ausgeführt. Die Gasflaschen hatte ich zwischendrin noch getauscht (Reserveflasche neu und bisherige Reserveflasche wurde Betriebsflasche), einkaufen war ich, zwei Drahtkörbe habe ich in der Küche montiert und der Kühlschrank ist reaktiviert. Seit einer Weile saß ich im Düdo und schaute Filmchen. Eine Rasur und eine Dusche ist überfällig, beides wurde aber auf morgen vertagt, als hätte ich da noch nicht genug zu tun… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.