Dosierung

Nachdem die bisher geplante Dachdurchführungsdose die Kabel nicht aufnehmen könnte und auch die Schraubeingänge entweder nicht auf die Kabel oder nicht in die Dose passen wollten, entschied ich mich für eine andere Dose.

Vor den Arbeiten auf dem Dach gab es aber noch eine Nuss zu knacken. Ich brauchte nämlich die Lochsägen und die ganzen Teile für die Solaranlage aus dem Anhänger. Leider sind die ganzen Kisten im Anhänger nicht durchgängig beschriftet, mir war bei der Abreise ja die Zeit weggelaufen und ich hatte auf diese Tätigkeit verzichtet. Im Nachhinein eine dumme Idee, mich hat die Sucherei bisher garantiert schon viel mehr Zeit gekostet als das Beschriften der Kisten überhaupt hätte dauern können. Vielleicht sollte ich das Beschriften demnächst erledigen, sonst ärgere ich mich da noch mehrmals drüber…

Aber dann ging es los, ich sägte ein Loch in die Dose, markierte es auf dem Dach und sägte dann das gleiche Loch ins Dach. Dach anschleifen, Dose anschleifen, Sikaflex frei. Bin mal gespannt ob die Dose dicht bleibt. Ich werde mein Möglichstes dafür tun, klar, aber etwas Unwohlsein wird bei Dachdurchbrüchen wohl immer bleiben.

Als Nächstes legte ich die Paneele auf das Dach und markierte die Auflagestellen. Morgen soll das Wetter sehr gut sein, da schleife ich die Auflageflächen blank und klebe die Paneele aufs Dach. Die Kabel schließe ich dabei nur an die Paneele an und kürze sie so, dass sie durch die Dose bis in den Innenraum rein reichen, verlegen und in den Innenraum führen werde ich sie vermutlich übermorgen. Ach ja, Kabelkanäle klebe ich morgen auch noch auf’s Dach.

Nachtrag: Der Batteriemonitor ist eingebaut. Die Lochsägen waren schließlich gefunden, konnte ich auch gemütlich beim Film die Anzeige im Holz versenken. Der Shunt kommt in den nächsten Tagen an die Reihe, er muss in die Masseleitung direkt an die Batterie und an der Verbindung zwischen Batterie und Shunt darf kein Verbraucher seine Masse her beziehen. Somit ist meine Batterieklemme mit ihren ganzen Anschlüssen etwas unnütz und ich brauche eine andere Masseverteilung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.