Gasflasche

Nach langer Zeit ist es mir nun endlich gelungen, die aktuell angeschlossene Gasflasche leer zu bekommen. Beim Aufstehen tickerte der Zünder vor sich hin.

Heute regnet es, ist also eher ungemütlich draußen. Gestern Abend hatte ich noch zwei Planen über den Anhänger geworfen, damit der nicht wieder vollläuft. Ganz dicht sind die auch nicht, habe ich eben gesehen, aber das meiste Wasser läuft ab. Jedenfalls ist er innen um einige Klassen trockener als an den letzten Regentagen…

13 Grad im Bus

Maaaann, war das so ekelig eben. Aus dem warmen Bettchen aufstehen ins Feuchtkalte. 13°C und eine Luftfeuchtigkeit, dass man schon beinahe die Taucherbrille und den Schnorchel auspacken wollen würde. Dann rein in die klammen Hosen und den nicht minder feuchten Pulli. Gestern hatte es fast die ganze Zeit geregnet, jetzt ist es auch nicht viel trockener, Aprilwetter eben. Die Temperatur ist auf jeden Fall weit unter der gestrigen, die Heizung bemüht sich schon um Wohlfühlklima.

Ich muss gleich mit der Schwalbe zur Post fliegen und das letzte Paket verschicken. Ich würde es ja verschieben, aber ohne ein neues Brot komme ich auch nicht übers Wochenende. Werde also gleich mal die Regenhosen auspacken und tun, was getan werden muss. Tschaka!

Bastel-Updates

Ich hinke etwas mit der Berichterstattung über lohnende Themen hinterher…

Am 23.4. hatte ich ja den Auspuff in Polen bestellt gehabt, der kam vorhin an. Ich bin bei Bestellungen im Ausland ja immer etwas skeptisch, ob ich dann für das ausgegebene Geld auch Ware erhalte. Vielleicht denke ich da auch zu schlecht, ich wurde jedenfalls beliefert.
Die Rohre und auch der Topf sind recht dickwandig, so viel kann ich schonmal sagen. Ob das Flammrohr wirklich an meinen Düdo passt, ist noch ungewiss. Ich kann mich gerade nicht drunter legen, es regnet heute schon den ganzen Tag.

Weiterlesen

Ma Baker statt Mama Leone…

Also was man sich manchmal in seinem Leben anhören muss, geht echt auf keine Kuhhaut…
In den letzten Mails meiner leiblichen Mutter wurde ich einfach nur beschimpft, weil ich so lebe wie ich lebe, weil ich keine Straftaten für andere begehen möchte, weil ich Freunde habe,… – all sowas eben. Manchmal möchte ich echt gerne wissen, was anderen Menschen in den Köpfen herumgeht…

Da in den Mails mehr Offenheit meinerseits verlangt wurde, öffne ich mich hier doch einfach mal völlig. (Nachtrag: Ich habe mich umentscheiden lassen, etwas der Persönlichkeit dieser ganzen Geschichte heraus zu nehmen. Nun ist diese Geschichte nahezu anonym, nur ich bin noch immer ich – und ich bleibe so offen wie ein aufgeschlagenes Buch…)

Weiterlesen