2000 Kilo Material weniger

Der 16V Motor und der Transit sind weg, jippie! Aber was für ein Tag!

Das Zugfahrzeug (Ford Transit Mk1 mit Motor aus dem Mk3) sprang nicht mehr an, das Kabel am Anlasser war abgerissen. Zur gleichen Zeit kam der 16V-Motor-Abholer, den wir schnell vorzogen, damit der Motor vor dem Transit weg kommt. Danach ab nach Frankenthal eine neue Batterie für den Zug-Transit kaufen.

Die neue Batterie hatte 0V! Das kann nicht sein. Ich legte die Messstrippen an den beiden King-Size-Akkus von Fred an – 0V. Ach, zum kotzen, das Messgerät ist kaputt! Ich kramte mein altes Messgerät hervor, ein antikes Voltcraft, das schon diverse Schäden am Gehäuse hat, aber immer noch funktioniert. Auf dem Weg zum Transit maß ich zum Test schnell nochmal die Akkus – 12,95 Volt. Hääää??? Der andere – 12,95 Volt. Ich kotze! Also nicht dass es mich nicht freut, wenn die beiden fetten Akkus in Ordnung sind. Aber was für eine Scheiße! Da hatte das Messgerät die ganze Zeit einfach nur viel zu wenig angezeigt, nicht die Akkus viel zu wenig Spannung gehabt. Ich überprüfe das morgen nochmal, danach muss ich dem Fred seine Kohle wieder zurück überweisen. Ich weiß noch nicht ob ich mich freuen oder lieber kotzen soll. Auf jeden Fall habe ich mir ein neues Messgerät bestellt.

Ein Gedanke zu „2000 Kilo Material weniger

  1. Wenn ich mir das Foto von dem Transit in deinem Hof anschaue, sieht man erst wie eng es da ist und ich stand da mit meinem Womo drin das ja viel größer ist als die Transe, ich hatte das nicht so eng empfunden als wir da waren!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.