Anstrengend

Gestern Nachmittag und Abend ging es, aber heute ist es echt anstrengend. Es laufen zwischen 15 Uhr und 22:30 Uhr insgesamt 18 Auktionen aus. Heute kommen dann die ganzen Schwachmaten, die sich eigentlich nichts kaufen können, es aber gerne würden, und stellen Fragen. Dumme Fragen auch noch, ansonsten wäre es ja völlig okay. Das Zeug war jetzt 7-10 Tage online, aber jetzt sind die Schnäppchenjäger los.

Zu alten umgebauten Motoren sollen noch sämtliche Originalteile dazugegeben werden, Bastlerware soll mit Garantie abgegeben werden und die „was-letzte-Preis“-Moruks erwarten Neuware für 2,50 Euro und sind angepisst und werden beleidigend, wenn man sie am Ende auffordert, doch bitte nicht auf dieser Auktion zu bieten.

Einer (biene_2011) bezeichnete mich richtigerweise als Sperrmüllsammler und wollte mich in einen „richtigen Job“ zwingen. Aber vorher wollte er mir noch 50 gesammelte Flaschen schenken. Danach beleidigte er die von mir zu verkaufenden Artikel. Hahaha! Selten so gelacht. Hatte nicht ER Interesse an einem meiner Fenster geäußert gehabt? Oder waren wir etwa ins Gespräch gekommen, weil ich seine Mülleimerfunde haben wollte…???

Einen Berliner habe ich gesperrt, weil er mir immer und immer wieder mit seinem Versandwunsch eines zur Selbstabholung ausgeschriebenen Artikels ankam. Seit Tagen immer wieder der selbe Typ mit der selben Frage. Ich hatte es mehrfach ganz klar geschrieben, dass ich das Ding nicht verschicken werde, er es aber gerne abholen lassen kann – unverpackt eben. Heute schrieb er wieder. Bevor der darauf bietet, habe ich ihn eben gesperrt. Geschrieben bekommt er auch nicht wieder, dafür aber biene_2011… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.