Letzte Nacht in der Schweiz

Vorhin hatten Christian und ich unsere letzte gemeinsame Mahlzeit für dieses Quartal. Es gab Nudeln („Teigwaren“) zweier verschiedener Sorten (sowas geht ja mal garnicht! 😉 ) mit Bolognesesoße. Danach lasen wir noch etwas im 14qm-Blog und genossen dabei lecker Gebackenes. Morgen haben wir noch den gemeinsamen Ausflug gegen den Sperrmüll in meinem Anhänger und dann die Fahrt zur Grenze vor uns, dann trennen sich unsere Wege.

Ich hab eben noch einen Pitstop im Sanitärgebäude (Abteilung „Entsorgung“) gemacht, gehe gleich auch noch duschen. Man muss ja die Gegebenheiten noch nutzen, es kommen schließlich auch wieder schlechtere Zeiten. Ab morgen habe ich keine drei Duschen mehr zur Auswahl… 😉

Morgen wollen wir früh los, damit Christian noch so viel wie möglich Zeit hat, seine 429 Punkte auf der ToDo-Liste abzuarbeiten. Ich werde also heute nicht alt werden und das Frühstück wird nach Deutschland verschoben. Eine Schokomilch vielleicht, so viel Zeit muss sein!

Das Navi ist programmiert, wird sich aber wundern, dass ich zuerst Christian hinterher fahre, statt den Anweisungen der netten Frau in dem kleinen Kästchen zu folgen. Hat aber auch seine Vorteile, so habe ich jemanden für schier endlose Diskussionen neben mir… 😉

ScreenShot__075652_25052013

2 Gedanken zu „Letzte Nacht in der Schweiz

    • Hi Andreas!
      Ja, ich finde es auch schön, Euch gefunden zu haben. Es gibt ja nicht viele brauchbare Seiten mit schöner Schreibe und schönen Fahrzeugen, insofern ist Euer Blog eine echte Bereicherung. Hab Euch gerade auch in die Linkliste eingefügt. Und immer schön weiterführen, gell! 😉
      Viele Grüße
      Der Petsi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.