Anhängerkupplung – Teil 2

Das Bohren des Querträgers gestaltete sich anstrengender als zuerst erwartet. Da mein größter Bohrer 12,5mm Durchmesser hat, ich aber 4 Löcher mit 18mm Durchmesser brauchte, musste ich wohl oder übel zur Feile greifen. Der Träger hat 5mm Materialstärke, dementsprechend fühlen sich jetzt auch meine Arme an. Aber egal, ich habe -beinahe- eine Anhängerkupplung. Die Einschränkung deshalb, weil die 4 Schrauben des Kugelkopfes zu kurz sind und ich morgen längere kaufen fahren muss. Aber hey, ich muss nichts mehr bohren oder so, also feiere ich jetzt schon den Beutehaken. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.