Happy Mist, Werkstatt Mist, Anhänger Mist…

Es ist wieder mal der Wurm drin. Statt dass es einfach mal gut wäre, hat sich Happy schon wieder eine Kralle in der Trittstufe abgerissen, dieses Mal vorne rechts. Wobei „ab“ eigentlich nicht ganz stimmt, die hängt nämlich noch an ein paar Fasern oben fest, ist verdreht und das Leben liegt frei. Blutet natürlich. Ganz tolle Nummer wieder! Happy ist auch ganz begeistert.

In verschiedenen Hundeforen gibt es mindestens so viele Meinungen dazu, wie Benutzer. Einige sagen „nix machen, Luft dran lassen“, die nächsten wollen gleich die Kralle vom Tierarzt entfernen lassen, wieder die nächsten baden die Pfote in den verschiedensten Mittelchen, Tinkturen, Lösungen. Toll – und was mache ich jetzt?

Ich werde wohl doch ein Riffelblech auf die Trittstufe nieten, das war jetzt die zweite Kralle, die Happy sich an diesem Scheißding abbricht. Vermutlich rutsche ich dann im Winter auf dem Riffelblech aus und breche mir sonstwas…

Meine gestrige Euphorie den Anhänger betreffend ist wieder weitesgehend verflogen. Dabei hatte es mir nicht mal an Elan gefehlt, ich habe vorhin schön Ordnung in der Werkstatt geschaffen, alle Mischhaufen auf dem Boden nach Themen auseinander sortiert und sortenrein in Schachteln getan. Vieles flog natürlich auch in die Mülltonne. Danach schob ich den Anhänger auf die andere Seite, parkte den Düdo dahin um, wo bisher der Anhänger stand, entfernte die Planen wieder vom Anhänger und schob ihn vor die Werkstatt. Da war dann das Ende der guten Stimmung erreicht. Mir war ja schon klar gewesen, dass die Werkstatt nicht gerade riesig ist und ich später nicht mehr viel Platz um den Anhänger herum haben würde. Derzeit frage ich mich allerdings eher, wie ich mir das gestern vorgestellt hatte, den Anhänger da überhaupt rein zu bekommen. Ach ja, es ist eben doch ein Traum hier. Jetzt warte ich mal auf die Rückkehr meines Hausbewohners und dann versuchen wir zu zweit, den Anhänger in die Werkstatt zu bugsieren. Alleine habe ich da keine Chance. Überhaupt zweifle ich, dass der Anhänger da rein gehen soll. Es ist einfach zum kotzen… 🙁

2 Gedanken zu „Happy Mist, Werkstatt Mist, Anhänger Mist…

  1. happy trittstufe..

    eine kostengünstige, krallenschonende und sogar menschenrutschsichere lösung wäre ein qm kunstrasen (der mit drainage) ausm baumarkt.

    zuschneiden, mit dünnem rödeldraht befestigen.
    wenn verschlissen, nach meiner erfahrung so einmal jährlich, einfach wechseln.

    1 qm reicht für 3 jahre, je nach grösse der stufe.
    smile magda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.