Die Zahl des Tages: 13,7

Nachdem der Weltuntergang bislang noch nicht stattgefunden hat (es ist ja eigentlich auch erst seit wenigen Stunden der 21.12.2012 nach Mayazeit), suche ich mir natürlich jeden greifbaren Strohhalm. So fiel mir dann auch gleich auf, dass die Innentemperatur im Düdo exakt den gleichen Zahlenwert hatte wie die Spannung meiner Wohnraumbatterie: 13,7. DAS ist bestimmt der Schlüssel  um die Welt zu retten. Ich bin mir absolut sicher, dass diese Erkenntnis Milliarden von Menschen heute das Leben retten wird.

Da die Welt also weiter bestehen wird, suche ich nach einem neuen Ladegerät als Ersatz für das CTEK. In selbigem sind zwar 2 Sicherungen, aber beide eingelötet. Für mich ist das die absolute Abzocke und ich werde fortan niemandem mehr ein CTEK empfehlen. Ich hatte das Multi XT 14000 (24V 14A) und es hat diesen Winter nicht überlebt, kurz nach der Garantiezeit war es im Eimer.

Das geliehene Billigladegerät hat die Batterie auch nicht weichgekocht, wie mir eigentlich prophezeit worden war (mit 13,7 Volt ist die Batterie zwar noch nicht wirklich voll, gast aber auch noch lange nicht (14,4V)). Also wird es aus finanziellen Gründen jetzt ein einfaches Ladegerät ohne Stufenladung und ohne Erhaltungsladungsfunktion, dafür mit Umschaltung 24V/12V. So kann ich im Normalfall die Wohnraumbatterie laden und wenn es nötig sein sollte auch mal die Starterbatterien.

So, ich muss weiter die Welt retten…

2 Gedanken zu „Die Zahl des Tages: 13,7

  1. Das „Billigladegerät“ (Einhell bla bla 10 E) hat eine Spannungskontrolle und macht nicht mehr als 14,1V, deswegen hat es die Batterie auch nicht gekocht.

    Von meiner Weltrettung war wohl auch das CTEK Ladegerät betroffen, denn als ich es vorhin nochmal angeschlossen hatte, funktionierte es scheinbar tadellos. Jetzt ist natürlich fraglich, wie lange es jetzt geht und ob es vielleicht eine kalte Lötstelle oder einen anderen Wackelkontakt hat, den ich beim gestrigen Zerlegen temporär kontaktiert habe…

    • Schon rund 24 Stunden später zickte das Ladegerät wieder herum. Ich hab jetzt natürlich kein Vertrauen mehr in die Zuverlässigkeit des CTEK und werde mir auf jeden Fall ein Ladegerät kaufen, das sowohl 12V als auch 24V abdeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.