Neue Innenbeleuchtung

Gestern kam schon die bei Andre bestellte LED-Lampe an. Ich hab sie angeschlossen und später umgebaut, während das 3. und 4. Forum für die Rumtreiber am Hochladen war. Die Leuchte ist echt toll und macht richtig gut Licht – und in einer sehr angenehmen Farbtemperatur, eine sehr angenehme Erfahrung. Zuerst war sie mir als Dauerbeleuchtung am Tisch zu hell, das lag aber im späteren Vergleich einfach daran, dass sich meine Augen an die -trotz neuer LED-Module- schwächliche Beleuchtung gewöhnt hatten.

Der integrierte Sensorschalter verbraucht im Ruhezustand Energie, wohl der einzige Nachteil dieser Lampe. Zum Glück ist sie eingeschaltet, sobald man 12V Spannung anlegt. Obwohl ich es zuerst nicht wollte, baute ich die Leuchte mit ihrem recht schlichten aber keineswegs hässlichen Gehäuse in meine bisherige Leuchtstofflampe ein. Der Schalter selbiger übernimmt nun wie bisher die Kontrolle über Licht oder nicht. Durch das gerippte Glas streut sich das Licht nun noch besser.

Erstaunlich, wie hell die 45 LED bei nur knapp 5W Verbrauch machen. Technik, die begeistert. Schön durchdacht ist übrigens auch die Befestigung und die Verkabelung. Montiert wird entweder per Magnete auf der Rückseite, mit oder ohne die selbstklebenden Platten, oder mittels zweier Klemmhalter. An beiden Enden befinden sich Anschlussbuchsen. Es ist ein Anschlusskabel mit 1 Stecker dabei, ein Kurzverbinder um Lampe an Lampe „nahtlos“ zu montieren, sowie ein kurzes Kabel, mit dem sich mehrere Leuchten in einem Winkel zueinander montieren lassen. Sehr geil alles! Wahrscheinlich wird das nicht die letzte Lampe ihrer Art gewesen sein, die ich mir angeschafft habe.

AMUMOT LED und Solartechnik | Batterien, LED, Solar, Elektrotechnik für Wohnmobil, Boot und autarke Kleinanlagen – LED Sensorlichtleiste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.