Scheinwerfer-Glühlampe durchgebrannt

Der linke Scheinwerfer ist ausgefallen. Ich habe in meinen Scheinwerfern aber keine normalen Bilux-Birnen (Sockel P45T, kein Halogen) gefahren, sondern Umrüstlampen mit Halogenaufsatz. Es gab eine Zeit lang auch Adapterringe von Bilux auf H4, die konnte ich aber nicht mehr finden. Stattdessen hatte ich H4 Birnen, die unter der Bezeichnung “H5 Halogenlampe” verkauft werden und einen Bilux-Sockel haben, gefunden. Es gibt sie netterweise in 50/55W und in 70/75W.

Ich hatte mich natürlich für die stärkere Version entschieden. Nicht legal, aber dafür sehe ich jetzt etwas. Ach nee, jetzt sehe ich nicht mehr so viel, ist je eine durchgebrannt. Die jetzt verbaute gebrauchte Biluxlampe aus Svens Magirus-Deutz ist viel gelber und schwächer als die rechte. Aber sie ist immerhin heller als die durchgebrannte Halogen…

Da natürlich die damals bestellte 3. Lampe in Gerolsheim herumoxidiert, wollte ich nun neue bestellen. Erst nach einiger Suche fand ich heraus, dass “P45T Halogen 24V” die Zauberworte für Google sind. Und damit ich das nicht nochmal herausfinden muss, steht es nun hier geschrieben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.