Übel viel Hundetod… :-(

Ich lese immer noch jeden Tag an Stefans Bericht weiter. Heute heulte ich dabei bestimmt 1 Stunde lang…

Ruhe in Frieden, Flitsch!

Ich war jetzt schon durch das Einschläfern von Happys Papa, Dalton, mehrere Tage nachdenklich und zeitweise traurig. Die Geschichte um Flitsch gab mir den Rest. Der Tod gehört zwar zum Leben dazu, trotzdem finde ich es immer traurig, wenn ich davon höre oder lese. Zum Glück lebe ich in einer Welt, in der Männer weinen dürfen…

Ein Gedanke zu „Übel viel Hundetod… :-(

  1. In Istanbul ging Stefan einer seiner neuen Hunde, Möff, verloren. Das ist mir unverständlich. Ich lasse Happy auch oft frei laufen und habe nicht das Gefühl, seine Freiheit übermäßig einzuschränken. Aber ich weiß doch meistens ziemlich genau, wo er sich gerade rumtreibt. In diesem Punkt könnte ich mich mit meinem Namensvetter wohl streiten… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.