Nobelstellplatz: Schaffer-Mobil in Dresden

Eben war ich duschen, das war richtig toll und jeden einzelnen der 50 Cent wert. 2 kWh Strom habe ich für 1 Euro gekauft, einen Adapterstecker für die Stromkästen (von CEE auf Schuko) für knapp 17 Euro. Den werde ich noch öfter brauchen und jetzt gerade sogar akut. Ich hatte dabei Glück, hier wäre normalerweise ab 14 Uhr (Samstag) kein Verkauf mehr gewesen, aber heute war hier Hausmesse, länger offen und alles noch viel voller als sonst mit Weißware der Nobelwohnmobilhersteller…

Jeden Tag wollte ich nicht mit so vielen anderen Wohnmobilisten zusammen stehen, bloß nicht! Wäre mir wohl auch zu teuer auf Dauer, denn das Übernachten kostet (incl. Klobenutzung) 11 Euro. Aber es hat natürlich auch sein Gutes. Hier wird sicher die ganze Nacht über kein Auto vorbei fahren. Es werden keine Kinder ans Auto klopfen um die Aufmerksamkeit des Hundes zu erregen. Und es werden keine dubiosen Gestalten mit undeutlicher Interessenslage ums Auto schleichen. Aber trotzdem, ich bin froh wenn ich morgen Nacht wieder im Irgendwo stehe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.